Bienenhaus - das zukünftige Vereinsheim


 

Dem Eschweger Imkerverein ist es gelungen, das altes Bienenhaus von Karl-Heinz Schröter aus Niederhone im Immengarten aufzustellen. Zu Hochzeiten wurden hierin 24 Bienenvölker gehalten. Das Haus musste den Bahnbauarbeiten für den Eschweger Stadtbahnhof weichen und wurde von einem Imker erworben, der für das Aufstellen auf seinem Gartengrundstück keine Genehmigung erhielt.
Bei einem Imkerstammtisch kam das Gespräch auf das schon Jahre in Einzelteilen lagernde Haus. Wir konnten es günstig erwerben, erhielten eine Baugenehmigung und bauen es in Eigenarbeit als zukünftiges Vereinsheim wieder auf.

 

 

Unser Dank gilt der Stiftung der Sparkasse Werra-Meißner, ohne die eine Finanzierung des Bienenhauses nicht möglich gewesen wäre.

 

Hier ein paar Bilder von den Baufortschritten:

Arbeitsleistungen beim Einbetonieren  der Zaunpfähle für die Umrandung

 

Die zerlegtes Einzelteile des Bienenhauses werden kontrolliert und letzte Nägel aus den Brettern und Balken entfernt. Dann werden sie ordentlich gestapelt und wetterfest verpackt, gegen Wind und Wetter geschützt.

 

 

 

Auf der fertigen Betonplatte wurde das Balkengerüst für das zukünftige Vereinshaus errichtet.

 

 

Der Dachfirst ist errichtet und fertig zur Eindeckung.

 Geschafft! Das Dach ist eingedeckt.